Blaubeer-Muffins

Print Friendly, PDF & Email

Blaubeer-Muffins

Diese Muffins sind geruchsarm und leicht verdaulich - daher sind sie gut geeignet, wenn Ihr Kind unter für Übelkeit und Erbrechen leidet. Die Muffins können auf Vorrat vorbereiten und bei Bedarf einzeln aufgetaut werden. Sie eignen sich wunderbar als kleine Zwischenmahlzeit oder auch als Snack für unterwegs, wenn Du mit Deinem Kind zum Beispiel zu Untersuchungen in die Tagesklinik musst.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 35 Minuten
Gericht: Brot / Gebäck / Kuchen, Nachspeise / Dessert, Zwischenmahlzeit / Snack
Küche: Amerikanisch, Deutsch
Eigenschaften: auf Vorrat, energiereich, mit Trinknahrung / Anreicherungspulver, vegetarisch, zum Mitnehmen
Beschwerde: Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Müdigkeit, Übelkeit
Portionen: 12 Stück

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 50 g Eiweißpulver
  • 1 Ei
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 80 ml Rapsöl
  • 300 g Buttermilch
  • 100 g Blaubeeren (Heidelbeeren) frisch oder tiefgekühlt

Anleitungen

  • Mehl mit Backpulver und Natron mischen und in eine Schüssel sieben.
  • Eiweißpulver zugeben und vermischen.
  • In einer weiteren Schüssel das Ei mit Zucker, Vanillinzucker, Öl und Buttermilch gut verrühren.
  • Mehlmischung zugeben und so lange mit einem Kochlöffel verrühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.
  • Blaubeeren unterheben.
  • Muffin-Blech mit Papierförmchen auslegen. Teig in die Förmchen füllen (Vertiefungen ca. 2/3 mit Teig befüllen).
  • Auf der mittleren Schiene im Backofen bei 180° ca. 20 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Notizen

Statt der Blaubeeren kann man auch Schokoladenflocken hinzufügen. Für Zitronenmuffins den Teig anstelle von Blaubeeren mit dem Saft und dem Abrieb einer Zitrone zubereiten.
Hast Du dieses Rezept probiert?Sag uns, wie es geschmeckt hat!

Mainz-Logo

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.


Logo der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft

Print Friendly, PDF & Email

Wir hoffen, dass euch dieser Artikel weitergeholfen hat. Wenn Fragen offen geblieben sind, schreibt uns. Und wenn ihr eine persönliche Beratung wünscht, könnt ihr euch gerne an unsere kostenlose Fernbegleitung wenden. Wir bieten Krebspatient:innen kostenlos wissenschaftlich fundierte Empfehlungen. Wir freuen uns, wenn ihr unsere Arbeit mit einer Spende unterstützt.