Apfel-Vanille-Stärkung

Print Friendly, PDF & Email

Apfel-Vanille-Stärkung

Die Kombination von süß und sauer wirkt appetitfördernd. Diese kleine Mahlzeit hat viel Energie und hilft Deinem Kind, sein Gewicht zu halten. Gekühlt ist das milde Gericht auch gut geeignet, wenn Dein Kind an Übelkeit leidet - allerdings sollte es langsam werden.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 20 Minuten
Gericht: Frühstück, Nachspeise / Dessert, Zwischenmahlzeit / Snack
Küche: Deutsch
Eigenschaften: ballaststoffarm, glutenfrei, mild, mit Trinknahrung / Anreicherungspulver, vegetarisch, weich
Beschwerde: Appetitlosigkeit, Kau- und Schluckbeschwerden, Übelkeit, Veränderungen des Speichelflusses
Portionen: 2 Personen

Zutaten

Für das Apfelkompott:

  • 300 g Äpfel
  • 100 ml Wasser
  • Zitronensaft, Zimt, Prise Salz

Für die Vanillesauce:

  • 50 ml Milch 3,8 % Fett
  • 100 ml Trinknahrung 5 kcal (neutral)
  • 3 g Stärke
  • 10 g Vanillezucker

Anleitungen

Für das Apfelkompott:

  • Apfel schälen und in Spalten schneiden.
  • Wasser mit etwas Zitronensaft, Zimt und einer Prise Salz zum Kochen bringen, die Apfelspalten hineingeben und bei mäßiger Hitze garen.
  • Anschließend abkühlen lassen und kaltstellen.

Für die Vanillesauce:

  • Mehrere Esslöffel der Milch mit Stärke und Vanillezucker vermengen.
  • Die übrige Milch zum Kochen bringen und die Stärke-Milch-Mischung unter Rühren dazu geben.
  • Die Milch kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen.
  • Trinknahrung einrühren, abkühlen lassen und kaltstellen.

Notizen

Das Apfelmus kann man natürlich auch fertig kaufen. Die Trinknahrung kann man auch durch Sahne ersetzen.
Hast Du dieses Rezept probiert?Sag uns, wie es geschmeckt hat!

Leipzig

Entwickelt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft unter Förderung durch die Deutsche Krebsgesellschaft.


Logo der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft

Print Friendly, PDF & Email

Wir hoffen, dass euch dieser Artikel weitergeholfen hat. Wenn Fragen offen geblieben sind, schreibt uns. Und wenn ihr eine persönliche Beratung wünscht, könnt ihr euch gerne an unsere kostenlose Fernbegleitung wenden. Wir bieten Krebspatient:innen kostenlos wissenschaftlich fundierte Empfehlungen. Wir freuen uns, wenn ihr unsere Arbeit mit einer Spende unterstützt.