Schokopudding-Oats mit Banane

Print Friendly, PDF & Email

Schokopudding-Oats mit Banane

Dieses Frühstück macht so viel Spaß wie ein Nachtisch und bietet gleich am Morgen eine ganze Menge Energie. Schokolade und Banane passen wunderbar zusammen. Der Schokobrei schmeckt warm oder kalt und, wenn Dein Kind Nüsse mag, auch gut mit Pekan- oder Walnüssen.
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 20 Minuten
Gericht: Frühstück
Eigenschaften: eiweißreich, familientauglich, mild, säurearm, von Kindern empfohlen, weich
Beschwerde: Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 80 g Haferflocken (blütenzarte für eine etwas weichere, kernige für eine etwas bissfestere Variante)
  • 1 Päckchen Schokopuddingpulver
  • 500 ml Kuhmilch
  • 2 EL Honig oder Ahornsirup
  • 1 Banane
  • kleingehackte Pekan- oder Walnüsse

Anleitungen

  • Die Haferflocken mit der Milch zum Kochen bringen.
  • Schokopuddingpulver hinzugeben, mit Schneebesen gut unterrühren.
  • Fünf Minuten bei geringer Hitze köcheln, dabei immer gut umrühren
  • Honig oder Ahornsirup hinzufügen. Brei etwas abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit Banane in dünne Scheiben schneiden, und - ggf. mit den Nüssen - über die Oats geben.

Notizen

Dieses Rezept hat uns eigentlich immer geholfen, wenn morgens kein Appetit da war. Die Schokolade hat meist überzeugen können, und durch die Haferflocken und die Banane ist allein eine kleine Portion schon ein großer Erfolg. 
Die Milch kann in Teilen auch durch Trinknahrung ersetzt werden (Schoko, Banane, oder auch Geschmacksneutral).
Hast Du dieses Rezept probiert?Sag uns, wie es geschmeckt hat!
Print Friendly, PDF & Email

Wir hoffen, dass euch dieser Artikel weitergeholfen hat. Wenn Fragen offen geblieben sind, schreibt uns. Und wenn ihr eine persönliche Beratung wünscht, könnt ihr euch gerne an unsere kostenlose Fernbegleitung wenden. Wir bieten Krebspatient:innen kostenlos wissenschaftlich fundierte Empfehlungen. Wir freuen uns, wenn ihr unsere Arbeit mit einer Spende unterstützt.