Kau- und Schluck-beschwerden

Beschwerden lindern

Wenn Kauen und Schlucken schwerfallen

Täglich schlucken wir zwischen 600 und 2000 Mal. Üblicherweise geschieht dieser komplexe Vorgang automatisch, ohne dass wir daran denken müssen. Ist dieser Vorgang gestört, bedeutet das für viele Betroffene eine enorme Belastung. Die Nahrungsaufnahme und das Sprechen können durch Kau- und Schluckbeschwerden wesentlich beeinträchtigt sein.

Eine angepasste Ernährung kann Ihrem Kind die Nahrungsaufnahme erleichtern und es dabei unterstützen, die Freude am Essen wiederzufinden. 

Unsere Tipps

  1. Lebensmittel auf der Einkaufsliste ausprobieren.
  2. Passen Sie die Konsistenz der Speisen durch zerkleinern, zerdrücken, pürieren, weichkochen, etc. an Ihre Verträglichkeit an.
  3. Saucen und Flüssigkeiten können das Schlucken von Speisen erleichtern.
  4. Meiden Sie „Problemkost“, wie harte, krümelige und klebrige Lebensmittel und Speisen sowie Mischkonsistenzen.
  5. Wählen Sie energiereiche Lebensmittel und Getränke und reichern Sie die Speisen für Ihr Kind mit Fetten an, um das Gewicht Ihres Kindes bestmöglich zu stabilisieren.
  6. Lassen Sie Ihrem Kind Zeit zum Essen und achten Sie wenn möglich darauf, dass es beim Essen eine aufrechte Sitzposition hat.
  7. Bieten Sie Ihrem Kind kleine Portionen auf kleinen Löffeln an, da diese Menge am besten geschluckt werden kann.
 

Ernährungsziele bei Kau- und Schluckbeschwerden

Körpergewicht stabilisieren

Dem Körper genügend Energie und Nährstoffe liefern.

Unsere Einkaufsliste für Sie

Welche Lebensmittel Ihr Kind bei Kau- und Schluckbeschwerden essen kann, ist sehr individuell. Klären Sie ggf. mit dem Behandlungsteam Ihres Kindes, welche Konsistenz am ehesten geeignet ist.


Weiche und breiige/pürierte Lebensmittel

o   Kartoffelpüree, Weißbrot/Toastbrot (ohne Rinde)

o   Grießbrei, Brei aus Schmelzflocken

o   Rührei, püriertes Fleisch, zartes Hackfleisch, weiches/püriertes Fischfilet ohne Gräten

 

Dickflüssige Milchprodukte

o   griechischer Joghurt

o   Kefir, Buttermilch

 

Gemüse (weichgekocht, oder zur Herstellung von Cremesuppen)

o   Zucchini, Karotte

 

Obst (als Mus oder Smoothie)

o   Apfelmus, Birnenmus, Aprikosen Mus, oder anderes Fruchtmus

o   Reife Banane (fein zerdrückt)

o   Div. Obstsorten für Smoothies

 

Zur Energieanreicherung /Steigerung der Gleitfähigkeit

o   Sahne, Crème fraîche, Öle, Butter

 

Getränke (ggf. mit Verdickungspulver andicken)

o   Frucht- und Gemüsesäfte

o   Div. Teesorten/Kaffee

o   Stilles Mineralwasser

o   Hochkalorische Trinknahrung (bei ungewolltem Gewichtsverlust und/oder Risiko für Mangelernährung)

Babygläschen

Print Friendly, PDF & Email
×

Table of Contents